Beisetzung nach seemännischem Brauch

Die Lebendigkeit und Kraft des Meeres spendet Trost für die Trauerbewältigung und macht die sehr naturverbundene Seebestattung zu einer einzigartigen Form der Abschiednahme.

Informationen zur Seebestattung

Wir wissen, dass es viele Fragen gibt – hoffentlich beantwortet unsere Webseite die meisten davon – wenn nicht, kontaktieren Sie uns bitte.

Die Seebestattung ist eine Art der Naturbestattung. Die Asche des Verstorbenen wird dabei von einem Schiff aus in einer dafür vorgesehenen wasserlöslichen Urne während einer traditionellen Zeremonie im Meer beigesetzt. Ein Verstreuen von Asche auf dem Wasser ohne Urne ist nicht gestattet. Für Komfort und Sicherheit auf der Fahrt vor die Küste verwenden wir hauptsächlich das vom Germanischen Lloyd klassifizierte M/S Jan Maat für die Teilnahme von aktuell bis zu 12 Angehörigen.

Die Bestattungsgesetze der deutschen Bundesländer erlauben eine Seebestattung in den Küstenmeeren der Nordsee und Ostsee, sofern ein Mindestabstand zur Küste von drei Seemeilen eingehalten wird. In der Regel sind dies speziell eingezeichnete Seegebiete in Seekarten.

Beisetzungsfahrten sind an allen Wochentagen und am Samstag möglich. Die gesamte Organisation der Seebestattung wird von uns übernommen.

Wir übernehmen folgende Leistungen für die Gestaltung der Seebestattung

  • feierliche Ausstattung des Schiffes
  • Beschaffung der Seeurne
  • Begrüßung der Trauergäste an Bord durch den Kapitän und Informationen zum Ablauf der Seebestattung
  • Schiffsfahrt zur Bestattungsposition und Bestattung
  • im Anschluss erhalten Sie einen Auszug aus dem Schiffstagebuch und eine Seekarte mit der genauen Beisetzungsposition

Die Bestattung auf der Ostsee erfolgt oft nur im engsten Familien- und Freundeskreis. Es besteht auch die Möglichkeit einer stillen Seebestattung ohne Begleitung durch Trauergäste.

Abschied mit einem Trauerredner

Wünschen Sie sich jemanden der für den Abschied die richtigen Worte spricht. Ein Trau­er­redner ist eine Möglichkeit den persön­li­chen Erin­ne­rungen an den Verstor­benen Raum zu geben. Was ange­messen ist, entscheiden hierbei Sie. Entscheidend für das Gelingen der Trau­er­rede ist das Einfüh­lungs­ver­mögen und Enga­ge­ment des Redners. Weitere Informationen finden Sie hier.

Musikalische Untermalung

Ergänzend zu der Wahl der Seeurne und der Gestaltung des Blumenschmucks haben Sie auch die Möglichkeit einer musikalischen Untermalung. Gerne können wir uns über die Auswahl für Sie passender Musikstücke abstimmen.

Impressionen